Kamerun – ein Tagebuch III

Martha Gebhart war vom 25.2. – 24.3.2013 in Kamerun. Hier ist nun eine weiter Folge aus ihrem Tagebuch: 2.3. Samstag: Zu Mittag nahm uns Donatus zu einem Begräbnis mit. Dazu wird eine große Grube ausgehoben in die der Sarg versenkt wird. Dann füllen die Leute nach und nach Erde auf, die von ungefähr zwölf Männern mit den Füßen fest gestampft wird. Dabei singen die…

Grabung

Archäologie für Kinder

Am 1.10.2014 besuchen die „Detektive der Vergangenheit“ unserer Chronikwerkstatt die Grabungen der eisenzeitlichen Siedlung unterhalb der Burgruine Hörtenberg, Pfaffenhofen. MitarbeiterInnen des Grabungsteams der Bayerischen Akademie der Wissenschaften München werden uns führen. Die ArchäologInnen haben in Pfaffenhofen eine vielfältige und spannende Arbeit. Sie erforschen das Leben und die Kultur der Menschen aus der Eisenzeit. Dazu legen sie…

flaurling

Historischer Spaziergang

Beim historischen Spaziergang in unserem Dorf werden wir uns, mit Unterstützung von Vera Skalet, am 30.07.2014 von 12:00 – 15:00 Uhr (Sendezeit Radio Tirol im Rahmen von „Radio Sommerfrische“) auf einen Rundgang zu Kleinoden im Dorf aufmachen. Bilder … In manchem Haus führen die Besitzerin oder der Besitzer durch historisches Gemäuer und geben so einen seltenen Einblick in…

Kamerun – ein Tagebuch II

Martha Gebhart war vom 25.2. – 24.3.2013 in Kamerun. Hier ist nun eine weiter Folge aus ihrem Tagebuch: 27.2. In der Früh wurden wir von Alois, der den Schulbus lenkt, abgeholt und das erste Mal zur Schule gebracht. Wir besichtigten alle Klassen und fuhren anschließend zu Elfatah, der Schule für Gehörlose und Stumme. Wir lernten die Plantene kennen – eine…

ris

Radio Sommerfrische in Flaurling

Am 30. Juli 2014 sendet Radio Tirol von 12:00 bis 15:00 Uhr aus dem Risgarten in Flaurling!               Eintrittskarte ist das ORF Radio Tirol Kennwort, das am 30.7.2014 in „ORF Radio Tirol am Vormittag“ zu hören ist.  „Mit der Radio Tirol Sommerfrische unternehmen Sie diesmal einen Spaziergang durch die…

schulbus

Kamerun – ein Tagebuch I

Martha Gebhart war vom 25.2. – 24.3.2013 in Kamerun. Ursprünglich wollte sie dort in einer Schule für blinde und gehörlose Kinder arbeiten. Aber manchmal kommt es anders …

stoerche

Mag. Herbert Wachter, Maler

Vor vier Jahren, am 25. Mai 2010, verstarb Mag. Herbert Wachter im 83. Lebensjahr. Er war nicht nur einer der „großen Vier“ der (modernen) Nachkriegskunst in Imst, wo er aufwuchs – er war mit dem Herzen auch immer ein Flaurlinger! Nach seinem Studium in Wien zog er nach Innsbruck, verlebte aber viel Zeit seines Lebens in unserem Dorf und fühlte sich…